Elementarpädagogik|© Luis Scheuermann (Nationalpark Schwarzwald)

Bildung & Teilhabe

Natur Natur sein lassen ist das wichtigste Schutzziel des Nationalparks Schwarzwald. Daneben hat das Schutzgebiet aber auch die Aufgabe, intensive Bildungsarbeit zu leisten, um besonders nachfolgende Generationen nachhaltig für Wildnis und Naturschutz zu begeistern. Auch die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen an Entscheidungen des Nationalparks spielt deshalb eine wichtige Rolle. Im Leitbild ist zudem festgeschrieben, den Nationalpark und seine Themen durch ein vielfältiges inklusives Angebot auch für Menschen mit Behinderungen erlebbar zu machen.

Wir möchten von Ihnen wissen:

Haben Sie Anregungen, wie das Bildungsangebot verbessert und ausgebaut werden kann? Haben Sie Ideen, um Kinder- und Jugendliche nachhaltig am Nationalpark zu beteiligen? Oder gibt es Verbesserungswünsche, Ideen und Anregungen, um das Inklusionsangebot zu ergänzen? Dann bringen Sie diese gern hier ein und teilen Ihre Gedanken mit uns.

Natur Natur sein lassen ist das wichtigste Schutzziel des Nationalparks Schwarzwald. Daneben hat das Schutzgebiet aber auch die Aufgabe, intensive Bildungsarbeit zu leisten, um besonders nachfolgende Generationen nachhaltig für Wildnis und Naturschutz zu begeistern. Kinder, Jugendliche und Erwachsene sollen im Nationalpark erleben können, was es bedeutet, gezähmte Natur wieder sich selbst zu überlassen.

Deswegen ist neben dem Schutzzweck auch ein Bildungsauftrag im Nationalparkgesetz verankert. Kern der Bildungsarbeit ist dabei, Wildnis für Menschen erlebbar zu machen - mit Hand, Herz und Kopf. Die werdende Wildnis im Nationalpark soll mit allen Sinnen entdeckt und erforscht werden. Der Nationalpark ermöglicht dafür mit seinen Angeboten und Programmen verschiedene Zugänge. Bisher liegt der Fokus der Wildnisbildung im Nationalpark auf Kindergartenkindern, Schülerinnen und Schülern jeden Alters sowie Studierenden an Hochschulen. Außerdem finden Lehrkräfte, Erzieherinnen und Erzieher, Jugendgruppen sowie Vereine und Verbände spezifische Angebote. Außerdem werden Veranstaltungen und Führungen auch in Fremdsprachen wie Englisch und Französisch sowie in Gebärdensprache angeboten.

Aus dem Grundsatz „Natur Natur sein lassen“ ergibt sich bereits eine bunte Palette an Themen für die Bildungsarbeit im Nationalpark Schwarzwald. Im Vordergrund stehen Themen wie Biologische Vielfalt, Wildnis und Naturschutz aber auch Bereiche wie Konsum und Glück oder Resilienz. Ein Team aus Pädagoginnen und Pädagogen setzt diesen Bildungsauftrag um. Das Team der Natur- und Wildnisbildung versteht sich als Ideenschmiede und Impulsgeber für die Themenfelder Wildnis und Prozessschutz.

Demokratie fängt im Kleinen an - deswegen haben auch Kinder und Jugendliche ein Recht auf Beteiligung und ein Recht darauf, sich eine Meinung zu bilden und diese zu äußern. Eine Gesellschaft, in der die Kinder und Jugendlichen ihre Interessen selbst vertreten, ist eine Absicherung der Zukunft. Kinder und Jugendliche können mit ihren Augen andere Ideen entwickeln, Missstände aufdecken und genauso ihre Zukunft planen wie Erwachsene, ihnen müssen nur die Möglichkeit und Formen der Beteiligung dafür angeboten werden. Auch der Nationalpark möchte deswegen Kindern und Jugendlichen passende Beteiligungsmöglichkeiten bieten und so nachhaltig die Sichtweisen, Ideen, Bedürfnisse und Interessen von Kindern und Jugendlichen in der Planung berücksichtigen.

Jeder soll in den Genuss des Abenteuers Natur kommen– so steht es sinngemäß im Leitbild des Nationalparks Schwarzwald und so ist es auch gesetzlich festgeschrieben. Dabei engagiert sich der Nationalpark insbesondere dafür, Angebote auch für Menschen mit Behinderung erlebbar zu machen - vom eigenständigen Besuch des Nationalparks, geführten Wanderungen über den Besuch im Nationalparkzentrum bis hin zu Übernachtungen im Trekkingcamp. Im Nationalpark sind alle willkommen und für alle bieten sich nahezu die gleichen Chancen und Möglichkeiten, Wildnis aus nächster Nähe erleben zu können.

Ausführliche Informationen zu den Themen Natur- und Wildnisbildung sowie Inklusion finden Sie auf der Website des Nationalparks Schwarzwald:

  • Natur- und Wildnisbildung hier
  • Barrierefrei unterwegs hier